Kredit aufstocken – worauf man achten soll

Personen, die für die Finanzierung einer gewissen Angelegenheit bereits einen Kredit bei einer Bank aufgenommen haben können schnell in die Situation geraten, dass die Höhe der Kreditsumme für die getätigte Ausgabe nicht ausreichend ist. Als Musterbeispiel kann hier der eigene Hausbau herangezogen werden. Denn dabei tauchen besonders häufig Kosten im Nachhinein auf, die zu Anfang nicht eingeplant wurden. Die Begleichung der entstehenden Rechnungen ist aber erforderlich, um den Bau des Hauses überhaupt fortführen zu können. Dies ist deshalb ein Musterbeispiel, weil der zukünftige Eigentümer nun keine wirkliche Alternative, als die Zahlung mit weiterem geliehenem Geld zu tätigen, hat.

Achtung vor der Aufstockung Ihres Kredits:

Übernehmen Sie sich nicht, denn eine Aufstockung eines bestehenden Kredits oder der Abschluss eines zweiten Kredits verringert Ihren finanziellen Spielraum weiter und mitunter kann auch eine Überschuldung drohen!

In dieser Situation bieten sich nun zwei Möglichkeiten. Entweder der Kreditnehmer bemüht sich darum einen zweiten Kredit bei einem anderen Geldinstitut zu erlangen oder er bittet die Bank, bei welcher der erste Kredit aufgenommen wurde um eine Aufstockung der gewährten Kreditsumme. Die erste Möglichkeit enthält gleichzeitig die Problematik, dass die Chancen des Kreditnehmers von vorneherein denkbar schlecht stehen. Dass er überhaupt einen zweiten Kredit angeboten bekommt ist bereits fraglich. Die Konditionen für diesen werden dann wahrscheinlich deutlich schlechter ausfallen, als bei dem ersten Kredit. Deshalb sollte zunächst versucht werden die Höhe des Kredits bei der geldgebenden Bank aufzustocken. Das Problem besteht darin, dass der zuvor abgeschlossene Kredit zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig abbezahlt ist. Solange der Kreditnehmer jedoch immer noch bestimmte Voraussetzungen, erfüllt und diese auch nachweisen kann, steht einer solchen Aufstockung meist wesentlich weniger im Wege, als einer Neubeantragung eines zweiten Darlehns. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass der Kreditnehmer weiterhin über regelmäßige finanzielle Einnahmen verfügt.

Die Möglichkeiten mit der Bank besprechen

Natürlich ist ein persönliches Gespräch mit einem, dafür zuständigen Bankmitarbeiter unumgänglich, wenn ein Kredit aufgestockt werden soll. Der Kreditnehmer sollte dabei plausibel darlegen können, warum die Summe erhöht werden muss, dass sich an den sonstigen Voraussetzungen jedoch nichts geändert hat. Das jeweilige Geldinstitut verfügt bereits über alle wichtigen Unterlagen des Kreditnehmers und kann diese nun neu prüfen. Nach einer ersten Prüfung werden im Anschluss, verläuft die Prüfung erfolgreich, die Konditionen des Darlehns festgelegt. Darunter fallen die zu zahlenden Zinsen, der Zeitpunkt der Zahlung und die Höhe der Raten. Wichtig ist, dass die Raten, trotz der nun höheren Kreditsumme immer noch von dem Kreditnehmer gezahlt werden können. Dieser sollte sich bereits im Vorfeld gut überlegen welche Summe er im Stande ist jeden Monat abzubezahlen und bei welchem Betrag die absolute Obergrenze liegt.

Der wichtigste Faktor zur Erhöhung der Kreditsumme: Die Zahlungsfähigkeit

Es wurde bereits angesprochen, dass die Erhöhung der Kreditsumme nur bewilligt werden wird, wenn die Prüfung der Unterlagen des Kreditnehmers erfolgreich verlaufen ist. Dabei spielt vor allem die Zahlungsfähigkeit dieser Person eine wichtige Rolle. Denn natürlich wird die höhere Summe nur bewilligt werden, wenn der Kreditnehmer auch weiterhin in der Lage ist die nun höheren Ratenzahlungen auch leisten zu können. Den wichtigsten Einfluss auf die Bonität hat das Einkommen der jeweiligen Person. Aber auch andere finanzielle Verpflichtungen, wie etwa Mietzahlungen und Versicherungen sind für die Bonität relevant. Sehr vorteilhaft wäre es etwa, wenn der Kreditnehmer nun über bessere finanzielle Möglichkeiten, als bei der Beantragung des ursprünglichen Kredits verfügen würde. Ein zweites Einkommen, Einnahmen durch Mietzahlungen oder auch das Enden von anderen finanziellen Verpflichtungen, wie etwa Unterhaltszahlungen können die Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers deutlich erhöhen. Natürlich braucht die Bank für diese Veränderungen stichhaltige Belege und Nachweise. Auch eine Bürgschaft durch eine Privatperson kann im Zweifel erfolgen, um der Bank so eine Sicherheit zu bieten.

Doch besser einen zweiten Kredit aufnehmen?

Wie bereits angesprochen kann auch die Aufnahme eines zweiten Kredits vom Kreditnehmer in Erwägung gezogen werden. Ob nun die Erhöhung der Kreditsumme oder der Abschluss von noch einem Darlehn vorteilhaft ist entscheidet sich durch die jeweiligen Konditionen. Sollte der Kreditnehmer einen zweiten Kredit bewilligt bekommen, müssen die Zinszahlungen der beiden Alternativen verglichen werden. Der Griff zum Taschenrechner ist hierbei durchaus zu empfehlen. Unter Umständen wird dem Kreditnehmer ein gutes Angebot von einem zweiten Kreditinstitut vorgelegt, um ihn von dem Konkurrenzunternehmen erfolgreich abzuwerben. Auf Beratungen und Vergleiche, welche heutzutage auch bequem online erfolgen können, sollte der Darlehnsnehmer jedoch auf keinen Fall verzichten.

Den bestehenden Kredit aufstocken: Das sollten Sie unbedingt beachten

Wie nun gezeigt müssen einige Aspekte, soll die Kreditsumme erhöht werden Beachtung finden. Diese sollen der Übersicht halber nun noch einmal kurz und bündig dargestellt werden.

  • Als Erstes sollte immer die Bank kontaktiert werden, bei der der Kredit aufgenommen wurde
  • Im Anschluss muss hier das bestehende Problem, dass die ausgezahlte Summe nicht ausreicht dargestellt werden
  • Die folgende Bonitätsprüfung wird noch genauer sein als die erste
  • Für die Prüfung müssen alle wichtigen Unterlagen in der geforderten Form und auf dem aktuellsten Stand sein
  • Der Darlehensnehmer sollte genauestens prüfen, ob er die neuen Raten- und Zinszahlungen leisten kann
  • Nichts sofort unterschreiben! Im Zweifel sollte immer mindestens eine Nacht darüber geschlafen werden
  • Kommt der Kreditnehmer zu dem Schluss, dass die Beträge für ihn zu hoch ausfallen kann sich ein Blick zu den Konkurrenzunternehmen lohnen
  • Falls die Zinsen für einen zweiten Kredit günstiger ausfallen, sollte diese Möglichkeit gewählt werden

Haben Sie Tipps und Erfahrungen, wie es Ihnen ergangen ist bei der Aufstockung Ihres Kredits? Wenn ja, dann teilen Sie doch Ihre Erfahrungen und schreiben hier einen Kommentar:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei