Erste Bank Kredit

Erste Bank und Konsumentenkredit – das passt zusammen
Mehr finanziellen Spielraum für Anschaffungen aller Art gewährt die Erste Bank ihren Kunden. Mit einer Konsumfinanzierung können bestehende Wünsche schneller in die Realität umgesetzt werden und die Flexibilität des Kredits, die von der Bank besonders hervorgehoben wird, macht den Vorgang einfach.

Kreditrechner ermöglicht erste Berechnungen
Bereits auf der Website können sich interessierte Kunden im Vorfeld über den Konsumkredit-Rechner mittels Eingabe der gewünschten Kredithöhe und der Angabe der Laufzeit über die eventuell auf sie zukommende monatliche Belastung informieren. Es können Kredite zwischen 3.500,- EUR und maximal 30.000,- EUR mit Laufzeiten zwischen 36 Monaten und 84 Monaten aufgenommen werden.

Die Vorteile des Erste Bank-Konsumentenkredits auf einen Blick

  • Freier Verwendungszweck
  • Kredithöhe und Kreditlaufzeit frei wählbar
  • Alle Kosten werden transparent ausgewiesen
  • Sondertilgung jederzeit möglich
  • Absicherung des Todesfallrisikos möglich
  • Kreditrechner auf Website vorhanden
  • Transparenz in der Berechnung
  • Marktgerechte Konditionen

Die Ausgestaltung des Konsumentenkredits spricht für sich

  • Nach der Aufnahme des Konsumentenkredits kann der Kreditnehmer frei darüber entscheiden, für welchen Zweck er das Geld verwendet. Im Gegensatz zu Wohnbaudarlehen ist der Konsumentenkredit nicht zweckgebunden.
  • Zwischen den bereits genannten Kredithöhen kann der Kunde den Betrag frei wählen und ist somit nicht an starre Vorgaben der Bank gebunden. Es wird dadurch auch vermieden, dass mehr Geld aufgenommen wird als nötig.
  • Kosten, die neben dem Zins anfallen, sind einmalige Kosten bei Abschluss und die quartalsweise anfallenden Kontoführungsgebühren, sofern ein Einzug vorliegt. Über diese Kosten informiert die Erste Bank bereits im Kreditrechner.
  • Sondertilgungen sind kostenfrei und jederzeit in unbegrenzter Höhe möglich. Das gibt dem Verbraucher die Möglichkeit, Schulden zu reduzieren, wann immer er dazu in der Lage ist.
  • Die Kredit-Protect Plus-Versicherung deckt das Todesfallrisiko bis zum einem Betrag von maximal 50.000,- EUR ab und kann entweder mit Abschluss des Kredits oder auch in der Folge abgeschlossen werden. So müssen sich im Falle des Todes nicht die Hinterbliebenen mit der Rückführung des Restkreditbetrags befassen.
  • Der Kreditrechner auf der Website ist einfach zu finden und genauso einfach zu bedienen. Er stellt transparent die zu erwartende monatliche Kreditrate sowie den Zinssatz und alle weiteren mit dem Kredit verbundenen Kosten dar. Eine hilfreiche Option für alle Kunden, die sich zunächst einmal unverbindlich informieren wollen.
  • Transparenz trägt zur Kundenzufriedenheit und Kundenbindung bei. Der Konsumentenkredit der Erste Bank erfüllt diese Voraussetzungen.
    Die Konditionen sind als marktgerecht einzustufen. Dies ermöglicht dem Kreditnehmer, gegebenenfalls teurere Kredite umzuschulden.

Abschluss nur mit Beratung

Nachdem sich der Kunde ausführlich auf der Website der Erste Bank über das Angebot informiert hat, wird ihm lediglich eine Terminvereinbarung in einer der Filialen der Bank angeboten. Ein Online-Abschluss ist nicht möglich. Der Weg zur Bank kann somit nicht vermieden werden. In diesem Punkt unterscheidet sich das Angebot der Bank deutlich von dem anderer Anbieter. Allerdings bietet die persönliche Beratung den Vorteil, gegebenenfalls noch offene Fragen direkt mit einem kompetenten Ansprechpartner erläutern und klären zu können. Vor allem auch die Frage der Kreditabsicherung kann so genau besprochen und abgewogen werden. Dies ist wichtig, weil mit einer solchen Absicherung je nach Kredithöhe zum Teil nennenswerte weitere Kosten verbunden sind.

235.000 Neukunden im Jahr

Die Erste Bank ist das Leitinstitut der österreichischen Sparkassen. Zur Gruppe gehören insgesamt 48 Finanzinstitute mit über 3,5 Millionen Kunden. Deren Zahl wächst in jedem Jahr spürbar an. Nach eigenen Angaben finden pro Jahr mehr als 200.000 Neukunden den Weg in eine der 1.103 Filialen in ganz Österreich. Insgesamt hat die Bank ca. 71 Milliarden Euro an ihre Kunden ausgeliehen. Einen Schwerpunkt bildet hierbei das Wohnbaugeschäft. Aber nicht nur dieses starke Kreditgeschäft, sondern auch Werte wie die Gemeinwohlorientierung, die enge Bindung an die Gemeinden sowie eine enge Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft machen die Erste Bank zu einem besonderen Verbund von Kreditinstituten. Schließlich ermöglicht sie durch ihre Regionalität Investitionen und damit die Schaffung beziehungsweise Sicherung von Arbeitsplätzen.

Fazit

Die Erste Bank bietet einen Konsumentenkredit mit marktgerechten Konditionen. Von Vorteil ist die Möglichkeit, sich im Vorfeld auf der Website ausführlich über den Kredit zu informieren. Vor allem der Kreditrechner bietet hier alle notwendigen Funktionen und ist leicht bedienbar. Leider beschränkt sich die Bank nicht auf die Vereinnahmung von Zinsen, sondern verlangt von ihren Kunden auch noch quartalsweise Kontoführungsgebühren und eine einmalige, wenn auch geringe Gebühr bei Abschluss des Darlehens. So entsteht zwischen dem Nominal- und dem Effektivzins, den der Kunde schlussendlich bezahlt, eine nicht unerhebliche Differenz. Weiterhin kann der Konsumentenkredit nur über einen Vertriebsweg, nämlich die Beratung in einer der Filialen der angeschlossenen Institute, durchgeführt werden. Dies ist vor allem für online-affine Neukunden von Nachteil und nach Einschätzung von Verbrauchern auch nicht mehr ganz zeitgemäß. Mitbewerber bieten diesbezüglich bereits den Abschluss über mehrere Vertriebswege an.
Alles in allem besteht somit einiger Optimierungsbedarf. Das Produktangebot ist aber dennoch insgesamt als „gut“ einzustufen.